09.05.2021, von Andreas Wagner

Eine Radladerschaufel voll Spielzeug beim 27. Toy Run

Normalerweise hat es die Schaufel des Radladers mit heißen oder schweren Dingen zu tun – gestern aber nicht. Ihr wurde eine besondere Aufgabe zu teil, denn es stand der Erlanger Toy Run auf dem Plan. Bereits zum 27. Mal fand heute die Veranstaltung organisiert vom Verein Toy Run - Träume für kranke Kinder Erlangen e.V. zu Gunsten der kleinen und größeren Patienten der Kinder- und Jugendklinik Erlangen statt. Statt Absicherung des Motorradcorsos und betreiben einer Spielestation hieß es auch in diesem Jahr für unsere Einsatzkräfte Helfen mit Abstand.

Im Vorfeld wurde im Ortsverband fleißig gesammelt um Bücher, Memories, Puzzle, Malbücher und weitere schöne Präsente an die Patientinnen und Patienten übergeben zu können. Der Radlader ist groß genug um den nötigen Abstand zu wahren und kann seine Schaufel sogar fast bis in den ersten Stock strecken. Da aber doch ein paar Zentimeter fehlten, entnahmen Direktor Prof. Dr. Wölfle, Bürgermeister Florian Janik und Vereinsvorsitzende Marion Müller einige Geschenke aus der Schaufel um diese mit einem extra aufgebauten Seilzug zu den staunenden Kindern in den ersten Stock zu befördern.

Wir wünschen euch ganz viel Spaß mit unseren Mitbringseln!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: