23.11.2021, von Andreas Wagner

Achtung, Fahrer übt

Ok, ehrlich gesagt ist das „Achtung“ übertrieben. Nichts desto trotz muss auch das Fahren mit den kleinen und großen Einsatzfahrzeugen regelmäßig geübt und das theoretische Hintergrundwissen aufgefrischt werden. Hierfür nutzten die Kraftfahrerinnen und Kraftfahrer die vergangene Donnerstags- und Samstagsausbildung. Der Donnerstagabend stand im Zeichen der theoretischen Unterweisung für die Einsatzkräfte. Durch einen Polizisten der Verkehrspolizeiinspektion Erlangen wurde der rechtliche Rahmen und die Gefahren während einer Einsatzfahrt erläutert, bevor durch unseren Kraftfahrerausbilder die Abfahrtskontrolle, das Fahren im Verband und Besonderheiten bei Geländefahrten gelehrt wurde.

Am Samstag ging es dann an den praktischen Teil. Nach Aufstellung im Bereitstellungsraum wurde ein Verband gebildet, um dann als Kolonne auf den Verkehrsübungsplatz der Fahrschule Lechner in Führt zu verlegen. Dort war dann Feingefühl am Lenkrad und den Pedalen gefragt, denn an mehreren Stationen musste die Bedienung und Beherrschung der Fahrzeuge unter Beweis gestellt werden. Neben Parcours mit Schlauchbrücken, rangieren in Wendeboxen, Zielbremsen, Gliederzug rückwärts um die Kurve manövrieren und seitlich versetzt einparken bot sich zusätzlich die Gelegenheit beim Entsorgungszentrum der Firma Rau das Fahren in unwegsamen Gelände mit allem was dazugehört zu trainieren.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: