24.10.2019, von Holger Schuldt

Blauer Strom für Höfen

Der Austausch eines Ortsnetztransformators im Herzogenauracher Stadtteil Höfen brachte für die Einsatzkräfte der Fachgruppe Elektroversorgung die Möglichkeit aus der Not eine Tugend zu machen. So wurde aus dem Transformatortausch kurzerhand eine Übung.

Die örtlichen Gegebenheiten der Stromversorgung in der Ortschaft Höfen bei Herzogenaurach waren eindeutig: Entweder werden für die Dauer der Umbauarbeiten alle an die Trafostation angeschlossenen Verbraucher vom Stromnetz komplett abgeklemmt und sind somit unversorgt oder aber sie werden temporär über einen mobilen Stromerzeuger gespeist. Ein perfektes Übungsszenario für die ehrenamtlichen Einsatzkräfte mit ihrer 200 KVA starken Netzersatzanlage. Denn die temporäre Versorgung von Verbrauchern gehört schließlich zu den ganz grundlegenden Aufgaben der Fachgruppe Elektroversorgung. Und wo lässt sich das Synchronisieren und Verbinden mit einem existierenden Netz besser trainieren als an einem starken Netzanschlusspunkt eines Energieversorgungsunternehmens?

Vielen Dank den Herzowerken für dieses Training!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: